Gesund und gelassen in den Ruhestand.

Valida.
Vorruhestandsmodell für Berufsgruppen mit hoher Belastung und tiefem Lohnniveau.

Die Schweizerischen Bundesbahnen SBB und SBB Cargo bieten bestimmten Berufsgruppen mit tiefem Lohnniveau und besonders starken Belastungen ein sogenanntes Vorruhestandsmodell an. Mitarbeitende in diesen Berufsgruppen haben die Möglichkeit, ab einem Alter von 60 Jahren einen ganzen oder teilweisen Vorruhestand zu wählen. SBB und SBB Cargo tragen so dazu bei, dass diese Mitarbeitenden gesund in den Ruhestand übertreten können. Zur Umsetzung dieses Vorruhestandmodelles wurde per 22. April 2015 die Stiftung Valida gegründet.

Karin Mahler, Präsidentin Stiftung Valida, Leiterin Arbeitsmarktfähigkeit, Gesundheit und Soziales, SBB

"Mit Valida führt die SBB ein sehr innovatives Modell ein, das wirtschaftliche und soziale Interessen gleichermassen berücksichtigt - eine echte Pionierleistung!"

Karin Mahler, Präsidentin Stiftung Valida, Leiterin Arbeitsmarktfähigkeit, Gesundheit und Soziales, SBB

Urs Huber, Vizepräsident Stiftung Valida, Gewerkschaftssekretär, SEV

"Valida hilft, dass Mitarbeitende mit jahrelangen hohen Belastungen gesund in den Ruhestand gehen können."

Urs Huber, Vizepräsident Stiftung Valida, Gewerkschaftssekretär, SEV